Neumond Vibes Jungfrau

Am 27. August 2022 um exakt 10:17 Uhr erwartet uns ein Neumond im Zeichen der Jungfrau.


Wir leben in einer sehr unbeständigen Zeit. Der Neumond steht immer für einen Neubeginn und neue Energien.


Du kannst diesen Neumond perfekt dazu nutzen, dich neu aufzustellen. Wir haben die letzten Monate viel erlebt. Ein Auf und Ab im Kollektiv und auch im eigenen Kosmos. Umso wichtiger ist es, dass du stabil in deiner Mitte stehst. Und falls du mal den Halt verlierst, die richtigen Tools an deiner Hand hast, um dich wieder zu erden und in deine Mitte zu finden.


Es ist Ende August, der September steht vor der Tür und damit bahnt sich auch so langsam aber sicher die dunkle Jahreszeit an. Die Tage werden bereits spürbar kürzer. Das Licht weicht der Dunkelheit.

Wie sieht es in dir aus? Setze an diesem Neumond wichtige Ziele für die nächsten Monate.

Wir wissen nicht was auf uns zu kommt aber wir wissen das Etwas auf uns zu kommt. Stärke deine Psyche und deinen Körper, damit dich die nächsten Monate nichts aus der Bahn werden kann.


Erde dich und halte den Schwankungen des Lebens stand. Halte dich von allen Informationen und Nachrichten fern, die offensichtlich Angst bereiten sollen. Angst ist eine niedrige Frequenz, die krank macht und dich unten hält. Füttere deinen Körper mit bunten natürlichen Lebensmitteln und deine Geist mit positiven Nachrichten und umgebe dich mit Menschen, die dir ein Gefühl von Leichtigkeit vermitteln. Habe Vertrauen, dass alles gut wird. Bevor jedoch das Licht auf Erden siegt, wird es noch einmal richtig, richtig dunkel.


Die Energie der Jungfrau bringt uns eine gewisse Gelassenheit. Vertrauen in die Prozesse und Geduld. Alles findet seinen Weg, wenn wir im Vertrauen sind und an eine höhere Ordnung glauben. Für die nächsten Wochen ist es daher sehr wichtig, dass du Körper, Geist und Seele in Einklang bringst. Hierzu ist auch die folgende Yoga Übung eine echt gute Hilfe:


Ardha Matsendrasana, der Drehsitz (Foto: Lisa Krohm, Alle Rechte vorbehalten)

Wie baust du diese Asana sanft auf?

Ausgangslage ist die Stellung des Kindes, aus dieser Stellung setzt du dich auf in den Fersensitz.

Du praktizierst diese Asana 1 x auf der linken Körperseite und 1 x auf der rechten Körperseite.

Setze dich mit dem Gesäß links neben die Ferse und gebe den rechten Fuß links neben das Knie,

die rechte Hand hinter den Rücken auf den Boden. Mit deinem Kopf schaust du sanft über deine Schulter, schließe hier dann gerne die Augen.

Der Oberkörper bleibt gerade und die Drehung geht von deiner unteren Körpermitte aus.

Nimm in dieser Haltung 10-15 tiefe Atemzüge und löse dann wie du aufgebaut hast und wechsle die Seite. Halte danach in der Rückenentspannungslage inne und setze eine friedliche Affirmation.


Körperliche, geistige und energetische Wirkung dieser Asana:


Körperlich: Der Drehsitz hilft dir dabei, die Wirbelsäule flexibel zu halten, das sympathische Nervensystem wird gestärkt und der Rückenmuskel sanft massiert. Durch die Drehung entgiftest du auch deine Organe. Gedehnte Muskeln sind hierbei Gluteus (Gesäßmuskel) , Obliquus und Transversus Abdomini (schräge Bauchmuskeln), Latissimus (breite Rückenmuskeln) und Pectoralis (Brustmuskeln).


Geistig: Der Drehsitz wirkt Stressabbauend, nervenstärkend, beruhigend und harmonisierend. Gibt die Kraft, im inneren Gleichgewicht zu bleiben, auch wenn die äußeren Umstände sich ändern, die innere Würde zu behalten, auch wenn man sich auf äußere Umstände anpasst, einen Idealen treu zu bleiben, auch wenn man auf andere Menschen eingeht.


Energetisch: Eine der energetisch wichtigsten Übungen, denn der Drehsitz öffnet die feinstoffliche Wirbelsäule (Sushumna) und aktiviert dein Sonnengeflecht.


Bitte führe diese Asana am Ende der Yoga Praxis aus oder wärme dich vor der Ausführung auf.

Wie du bei der geistigen Wirkung siehst, ist diese Asana für die nächsten Monate ein perfekter Begleiter in deinem Leben. Auch die wohltuende Shavasana kann jeden Tag zum Beispiel nach der Arbeit für 10 Minuten dein gesamtes System herunter fahren. Tanke Kraft in dir!


Du wirst Heilung und Frieden finden, wenn dein Körper, deine Seele und dein Geist im Einklang sind.

Dann wenn du deinem wahren Herzensweg folgst und nur dich selbst brauchst um das Leben mit allen Facetten zu genießen. Ernte was du sähst. Sähe was du ernten möchtest. Und habe Geduld, dass sich deine Samen auch in aller Ruhe entfalten können.


Genieße nun die letzten warmen Sommertage, die letzten Abende draußen ohne Decke und nimm noch einige Male ein liebevolles Bad, in einer Quelle die Mutter Erde uns gegeben hat.

Lerne fließen zu lassen und gebe dich hin. Dem Leben und dir selbst.


Nimm dir auch heute wieder Zeit für ein kleines Ritual:


Setze dich an einen ruhigen Ort in der Natur oder in deinem Zuhause.

Zünde eine Kerze an und atme 3 mal tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus.

Schreibe auf einem Zettel alles auf, was du manifestieren möchtest und denke dabei ruhig größer.

Think big! Mach dich und deine Ziele nicht klein. Es gibt nichts was du nicht erreichen kannst und du bist auch nie zu alt für egal was. Lebe! Jetzt!


Nach der Zeit der Löwen, ist das sanfte Gemüt der Jungfrau energetisch wesentlich leichter und ruhiger. Nutze diese Zeitqualität und bereite dich vor, auf den Aufstieg, auf die Veränderung und bleibe im Licht, egal wie viel Schatten dein Leben und die Welt auch auf dich werfen mag.


Du bist wertvoll, du bist geliebt, du bist zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort.


Happy Newmoon


Namasté


Lisa



58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vollmond Zwilling